|  

Eurobaustoff bringt Einkaufsumsatz erstmals über 6 Mrd €

18.12.2017 − 

Die Baustoffhandelskooperation Eurobaustoff wird ihren zentral fakturierten Einkaufsumsatz in diesem Jahr erstmals über 6 Mrd € bringen. Laut einer letzte Woche veröffentlichten Mitteilung wurde die Marke bereits am 15. Dezember überschritten. Im vergangenen Jahr waren die bereits damals anvisierten 6 Mrd € dagegen knapp verfehlt worden; der Einkaufsumsatz konnte allerdings um 4,6 % auf 5,86 Mrd € gesteigert werden. Für 2013 hatte die Kooperation einen Einkaufsumsatz von 5,37 Mrd € ausgewiesen, 2014 waren 5,49 Mrd € und 2015 rund 5,6 Mrd € erreicht worden.

In diesem Jahr hatte die Eurobaustoff-Kooperation bereits zur Jahresmitte erstmals Waren im Wert von über 3 Mrd € zentral fakturiert, der Vorjahreswert war damit um über 5 % übertroffen worden. Damit hatte sich das Wachstum gegenüber dem ersten Quartal (+8,8 %) etwas abgeschwächt. Für den Neunmonatszeitraum wurde noch eine Steigerung um gut 4 % auf rund 4,7 Mrd € ausgewiesen. Nach Aussage des seit Juli amtierenden Eurobaustoff-Geschäftsführungsvorsitzenden Dr. Eckard Kern wurden die Umsatzsteigerungen trotz des Verlustes eines großen Gesellschafters erreicht. Wesentliche Neuzugänge hat es in diesem Jahr dagegen nicht gegeben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Copa verliert mit Rigromont weiteren Gesellschafter

HolzLand startet Aufnahmeprozess für Online-Shop  − vor