|  

Dacheinsturz im Holzland Waterkamp-Standort in Rheine

09.02.2021 − 

Gestern Vormittag sind Teile des Dachs des Fachhandelstandorts der Holzland Waterkamp in Rheine eingestürzt. Ursache war eine zu hohe Schneelast infolge von Schneeverwehungen. Betroffen ist die Ausstellungshalle des Unternehmens. Die Mitarbeiter hatten die Halle zuvor verlassen. Der Schaden wird auf 200.000 € bis 500.000 € geschätzt. Auf Facebook teilt das Unternehmen mit, dass die infolge des Lockdowns ohnehin bereits vor dem Schaden online durchgeführte Kundenberatung nun von den Mitarbeitern des zweiten Standorts in Nordwalde übernommen wird. Die Warenausgabe im Click & Collect-Verfahren ist auch weiterhin in Rheine möglich.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − American Securities übernimmt FBM und Teile von Beacon

Break Bulk-Carrier La Sauternais steht kurz vor Abfahrt  − vor