|  

Brüder Schlau erweitert Zentrallager in Wustermark

08.08.2017 − 

Das Farben-, Tapeten- und Bodenbelagshandelsunternehmen Brüder Schlau investiert zurzeit in die Erweiterung seines Logistikzentrums in Wustermark, von dem der Großraum Berlin beliefert wird.

Mit den Baumaßnahmen wurde im Mai begonnen. Über einen Anbau wird die Fläche des Zentrallagers von derzeit 6.020 m² auf rund 23.000 m² erweitert. Somit erhält der Standort Wustermark die gleiche Lagerfläche wie das Zentrallager am Stammsitz Porta Westfalica. Nach Fertigstellung werden in der angebauten Lagerhalle weitere 30 Tore für die Be- und Entladung zur Verfügung stehen, die alte Logistikhalle verfügt über weitere 17 Tore. Ab Ende 2017 bzw. Anfang 2018 sollen die Regale eingebaut werden; im Anschluss daran wird das erweiterte Lager bestückt. Künftig sollen über 16.000 Artikel in Wustermark vorgehalten werden.

Neben den Zentrallagern in Porta Westfalica und Wustermark verfügt Brüder Schlau über weitere Lagerstandorte in Ostrau, Leinfelden-Echterdingen, Brandenburg, Spandau, Rosengarten und Hamburg-Hummelsbüttel.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lumber Liquidators ist in Gewinnzone zurückgekehrt

Hagebau hat auch im zweiten Quartal mehr umgesetzt  − vor