|  

Bauzentrum Mayer steigt bei Streich-Unternehmen ein

03.01.2018 − 

Der Hagebau-Gesellschafter Bauzentrum Mayer GmbH & Co. KG aus Ingolstadt hat sich zum Jahresanfang mehrheitlich an der Baustoffhandel Hans Streich GmbH in Landshut und der verbundenen Einkaufsgesellschaft Streich Handels GmbH in Stein an der Traun beteiligt. Die rechtlich selbstständigen Baustoffhandlungen in Stein an der Traun und in Berchtesgaden sind von der Transaktion nicht betroffen und bleiben im Besitz der Streich-Gruppe. Der ebenfalls bei der Stein-Gruppe verbleibende Standort München soll künftig mit der zu Bauzentrum Mayer gehörenden Baustoff Union GmbH & Co. KG kooperieren.

Bauzentrum Mayer wird im Zuge der Mehrheitsbeteiligung an den beiden Streich-Unternehmen den Betrieb ihrer Tochtergesellschaft Artinger & Ohneis GmbH am Standort Landshut einstellen. Artinger & Ohneis wird die Region Niederbayern künftig über ihren rund 30 Kilometer entfernten Stammsitz Neufahrn bearbeiten. Streich Landshut wird im Gegenzug den bisherigen Artinger & Ohneis-Standort in Landshut übernehmen und damit seine Lagerfläche vergrößern.

Zu Bauzentrum Mayer gehören bislang zehn Baustoffhandlungen; das Unternehmen betreibt zum Teil gemeinsam mit Partnern insgesamt 19 Hagebaumärkte. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 630 Mitarbeiter. Geschäftsführender Gesellschafter ist Johannes Schuller, der seit Juni 2016 auch Aufsichtsratsvorsitzender der Hagebau-Gruppe ist. Zur Hans Streich GmbH gehören bislang insgesamt vier Standorte mit zusammen 65 Mitarbeitern.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schmitz Bauzentrum hat Breuer Baubedarf übernommen

BauXpert Schulte übernimmt Baustoffgeschäft von Brak  − vor