|  

Bauvista: Neuzugänge in der Sparte DIY-Einzelhandel

07.02.2019 − 

Die Einkaufskooperation Bauvista hat seit Jahresbeginn zwei neue Gesellschafter. Bei den Neuzugängen handelt es sich um das Baumarktunternehmen Milz und die JRB Handelsvertretung. Die beiden Unternehmen sind der Bauvista-Sparte „DIY-Einzelhandel“ zugeordnet.

Milz betreibt in Rülzheim in Rheinland-Pfalz einen rund 2.000 m² großen Baumarkt. Das Unternehmen plant eine Erweiterung der Fläche um 400 m². Die Baumaßnahmen sollen im Herbst 2019 gestartet und im Frühjahr 2020 abgeschlossen werden. JRB ist mit drei Niederlassungen in Berlin ansässig. Mit der Marke „Der Heimwerker“ verfolgt das Unternehmen ein Kleinflächenkonzept für die Innenstadtlage.

Im Verlauf von 2018 hatten sich das Großhandelsunternehmen Fremy Baustoffe und das neu gegründete Baumarktunternehmen Creo der Kooperation angeschlossen. Dabei wurde Creo der Sparte „DIY-Einzelhandel“ und Fremy der Sparte „Baustoff-Fachhandel“ zugeordnet. Bauvista will nach eigenen Angaben als Verbundgruppe im laufenden Jahr weiter wachsen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hagebau hat 6,33 Mrd € über die Zentrale eingekauft

Jordan will acht Standorte der Veeser-Gruppe erwerben  − vor