|  

Baumarktumsatz hat auch im dritten Quartal nachgegeben

12.11.2017 − 

Der Gesamtbruttoumsatz des deutschen Baumarkthandels ist auch im dritten Quartal leicht unter dem Vorjahreswert geblieben. Laut der vom BHB auf Basis des Total-Store-Reporting der GfK quartalsweise erstellten Statistik war der Branchenumsatz im ersten Quartal um 5,4 % auf 4,044 Mrd € gestiegen. Das flächenbereinigte Wachstum war mit einem Plus von 5,3 % ähnlich hoch ausgefallen. Im zweiten Quartal hatte es dagegen einen Umsatzrückgang von 1,1 % auf 5,55 Mrd € gegeben; flächenbereinigt war der Vorjahreswert um 1,3 % verfehlt worden. Für das dritte Quartal haben BHB und GfK ein Minus von 0,8 % auf 4,61 Mrd € ermittelt. Auf bereinigter Fläche ist der Umsatz um 1,4 % zurückgegangen.

Die leichten Einbußen im zweiten und dritten Quartal können allerdings noch immer durch das im ersten Quartal erreichte Wachstum ausgeglichen werden. Für den Neunmonatszeitraum ergibt sich damit eine Umsatzsteigerung von 0,8 % auf 14,20 Mrd €; flächenbereinigt wurde der Vorjahreswert um 0,5 % übertroffen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Brandschaden in Hamburger Hobelwerk und Holzhandlung

Hagebau: Fachhandelsumsatz steigt überdurchschnittlich  − vor