DLH-Gruppe soll aufgelöst werden

Das dänische Holzhandelsunternehmen Dalhoff Larsen & Horneman (DLH) soll voraussichtlich im kommenden Jahr zerschlagen werden. Das Unternehmen prüft laut einer Pressemitteilung vom 11. Dezember derzeit einen Verkauf der drei verbliebenen europäischen Handelsdivisionen sowie des unter „Global Sales“ zusammengefassten internationalen Streckengeschäfts. Die Unternehmenszentrale in Kopenhagen soll aufgelöst werden. DLH reagiert mit diesen Maßnahmen auf die trotz der mittlerweile seit dem Jahr 2009 laufenden Restrukturierungsprogramme anhaltenden wirtschaftlichen Probleme. Die Zustimmung der Aktionäre zu der Unternehmensauflösung soll in einer außerordentlichen Aktionärsversammlung im Januar 2014 eingeholt werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -