Parkettindustrie muss Birkensperrholz durch andere Materialien ersetzen

Während sich die Versorgungssituation bei Eichen-Deckschichten, Nadelholz-Mittellagen und Gegenzugfurnieren nach den im März aufgetretenen Engpässen inzwischen wieder leicht verbessert hat, stellt die weitgehende Einstellung von Birkensperrholzlieferungen aus Russland und Weißrussland in die EU die europäische Parkettindustrie vor neue Herausforderungen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -