Österreich: Leicht negative Entwicklung bei Bauelementen

Die österreichische Bauelementbranche musste im vergangenen Jahr insgesamt leichte Produktions- und Exportrückgänge hinnehmen. Laut dem am 5. Juni veröffentlichten Branchenbericht 2013/2014 des Fachverbandes der Holzindustrie Österreichs, Wien, ist die Fensterproduktion in Österreich gegenüber dem Vorjahr um 1,5 % auf rund 450 Mio € zurückgegangen. Der Produktionswert der Türenbranche hat um 1,1 % auf 241 Mio € zugelegt. Bei vorgefertigten Häusern aus Holz gab es einen deutlichen Produktionsrückgang von 8,9 % auf 512,1 Mio €. Für Holzfußböden/Parkett wurde aufgrund der zu geringen Unternehmensanzahl kein Produktionswert ausgewiesen. Exporte und Importe werden in dem Branchenbereich für Holzfußbö-den/Parkett, Fenster und Türen dargestellt. Die Exporte von Holzfußböden/Parkett und Fenstern haben im Vorjahresvergleich jeweils leicht nachgegeben, wogegen die Importe in beiden Fällen gestiegen sind. Bei Türen haben sich sowohl die Exporte als auch die Importe erhöht.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -