Ergebnisse von VBH wieder im Plus

Der Baubeschlagskonzern VBH hat sein EBITDA in den ersten neun Monaten um rund 18 % auf 7,8 Mio € gesteigert. Auch das EBIT hat sich bis einschließlich September von -5,5 Mio € auf +2,6 Mio € verbessert. Dabei waren die Ergebniskennzahlen im Vorjahreszeitraum allerdings durch höhere Sondereffekte belastet als im laufenden Jahr. Bereinigt um Sondereffekte reduzierten sich EBITDA und EBIT daher um 30 % bzw. 37 %. Der Umsatz blieb im bisherigen Jahresverlauf in allen Absatzgebieten hinter den Vorjahreswerten zurück und reduzierte sich insgesamt um 4,2 % auf 553,3 Mio €.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -