|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Überproportionaler Rückgang bei Mehrschichtparkett

24.11.2017 − 

Nach dem leichten Plus im Gesamtjahr 2016 ist die Produktion der deutschen Parkettindustrie im ersten Halbjahr wieder um -7,2 % auf 3,861 Mio m² zurückgegangen. Laut der vom VDP auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamtes erstellten Produktionsstatistik ist es bei Mehrschichtparkett zu einem noch etwas stärkeren Rückgang um 7,6 % auf 3,575 Mio m² gekommen. Die Produktion von Stabparkett hat um 4,8 % auf 114.901 m² nachgegeben. Bei Mosaikparkett wurde mit 170.967 m² der Vorjahreswert fast erreicht (-0,1 %).

Durch die weiter anhaltende Verschiebung zu höherwertigen Produkten ist der Produktionswert mit einem Minus von 3,4 % auf 100,0 Mio € nur halb so stark zurückgegangen wie die Menge. Auch hier hat Mehrschichtparkett mit einem Minus von 3,7 % auf 92,4 Mio € am schwächsten abgeschnitten. Mosaikparkett blieb mit 3,6 Mio € um 2,6 % unter dem Vorjahreswert. Bei Stabparkett gab es sogar eine leichte Wertsteigerung von 2,5 % auf 3,9 Mio €.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Vöing ist neuer Marketingleiter bei Tarkett DACH

Admonter will bis 2019 rund 10 Mio € investieren  − vor