|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Schumacher wechselt von Saint-Gobain als CEO zu Forbo

04.03.2021 − 

Stephan Bauer, seit acht Jahren CEO der Schweizer Forbo Holding, wird das Unternehmen spätestens Ende September verlassen. Gründe für diesen Schritt wurden nicht genannt. Seine Nachfolge wird Michael Schumacher antreten, der seit rund zehn Jahren in verschiedenen Führungspositionen für den Baustoffkonzern Saint-Gobain tätig ist.

Aktuell ist Schuhmacher als Länder-CEO für das Geschäft von Saint-Gobain in der Schweiz verantwortlich. Bevor er diesen Posten Anfang 2019 übernommen hat, war er Vorsitzender der Geschäftsführer des Baustoffhandelsunternehmens Saint-Gobain Building Distribution Deutschland und davor CEO der Schweizer Saint-Gobain-Tochter Sanitas Troesch.

Seit Januar hat Forbo mit Andreas Jaeger bereits einen neuen CFO. Er hat Urs Uehlinger abgelöst. Diesen Wechsel hatte der Forbo-Verwaltungsrat bereits im August vergangenen Jahres bekannt gegeben. Neben Jaeger und Bauer gehören der aktuellen Forbo-Konzernleitung auch noch Jean-Michel Wins als Executive Vice President Flooring Systems und Marc Deimling als Executive Vice President Movement Systems an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Forbo Flooring-Umsatz ist 2020 um 13 % zurückgegangen

Hartrampf wird Geschäftsführer der Mursall Group  − vor