|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Schmid ist neuer Sprecher bei der Initiative pik

19.11.2018 − 

Jochen Schmid, Geschäftsführer bei dem Parketthersteller Jakob Schmid Söhne, ist neuer Sprecher der in Stuttgart ansässigen Initiative pik - Parkett im Klebeverbund. Schmid hat den Posten Anfang Oktober übernommen, nachdem er am 26. September im Rahmen des pik-Herbstmeetings einstimmig zum Nachfolger von Dirk Mayer-Mallmann gewählt worden ist.

Mayer-Mallmann hatte im April 2017 als Marketingleiter bei dem pik-Mitglied Mapei angefangen und war im darauffolgenden Herbst zum Sprecher der Initiative gewählt worden. Im Frühjahr 2018 ist er dann allerdings bereits wieder bei Mapei ausgeschieden und hat in diesem Zusammenhang auch sein Amt bei der pik-Initiative aufgegeben.

In der Zwischenzeit waren Jürgen Gehring (Bostik, Borgholzhausen) und Kerstin Schmidt (Bundesverband Parkett und Fußbodentechnik, Berlin) als kommissarische pik-Sprecher tätig. Die Initiative hat zum Ziel, über die technischen und gestalterischen Vorzüge von vollflächig verklebten Parkett zu informieren. Aktuell hat pik 13 Mitglieder, bei denen es sich in erster Linie um Unternehmen aus der Parkett- und bauchemischen Industrie handelt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lazarevic wird neuer Geschäftsführer bei Roto Austria

Armstrong Flooring trennt sich von Holzfußbodengeschäft  − vor