|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Roto: Neue Gruppenstruktur tritt Anfang Mai in Kraft

09.04.2019 − 

Die im Herbst 2018 von dem Bauzulieferer Roto Frank angekündigte Neuorganisation der Gruppenstruktur wird ab Anfang Mai in Kraft treten. Künftig wird das Unternehmen aus der nicht operativen Dachgesellschaft Roto Frank Holding AG sowie drei eigenständigen und in vollem Umfang ergebnisverantwortlichen Gesellschaften bzw. Divisionen bestehen. Bislang ist die Roto Frank AG als operativ agierendes Mutterunternehmen aufgetreten, deren Aktivitäten über die beiden Divisionen „Dach- und Solartechnologie (DST)" und „Fenster- und Türentechnologie (FTT)" abgewickelt wurden.

Die neu gegründete Roto Frank Fenster- und Türentechnologie GmbH mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen wird die bisherige Division FFT ablösen. Die neue Roto Frank Dachsystem-Technologie GmbH mit Sitz in Bad Mergentheim ersetzt die alte Division DST. Der Service- und Dienstleistungsbereich soll in Zukunft in einer eigenen Division zusammengefasst werden. Zu diesem Zweck wurde die Roto Frank Professional Service GmbH mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen neu gegründet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sander übernimmt Geschäftsführerposten bei Roto Frank

Sander übernimmt Geschäftsführerposten bei Roto Frank  − vor