|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Profine hat Sitz von brasilianischer Tochter verlegt

19.03.2020 − 

Der Kunststoffprofilhersteller Profine hat den Sitz seiner brasilianischen Tochtergesellschaft Profine Brasil von São José dos Pinhais im Bundesstaat Paraná nach Osório/Rio Grande do Sul verlegt. Der neue Standort wurde bereits zum Jahreswechsel bezogen. Offiziell eröffnet wurde der neue Firmensitz am 27. Februar.

In Osório verfügt das Unternehmen über ein deutlich größeres Areal von insgesamt rund 50.000 m², von denen aktuell rund 11.000 m² mit Verwaltungsgebäude, Schulungs- und Tagungsräumen sowie Lager- und Logistikhallen bebaut sind. Von Osório aus werden Kunden in ganz Südamerika mit Produkten der Profine-Marke Kömmerling beliefert.

Die Profine-Gruppe ist mit ihren Marken Kömmerling, KBE, und Trocal an 29 Standorten in 22 Ländern vertreten und beschäftigt insgesamt rund 3.500 Mitarbeiter. Die Produktionskapazität wird mit rund 450.000 t/Jahr und der Gruppenumsatz mit rund 700 Mio € angegeben. Neben den beiden deutschen Produktionsstandorten in Pirmasens und Berlin betreibt Profine auch noch Werke in Frankreich, Italien, Spanien, Russland, Ukraine, China, Indien und den USA.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Auch Rehau und Veka ziehen Messebeteiligung zurück

Fensterverbände haben alle Veranstaltungen abgesagt  − vor