|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Parador stößt mit Online Store erneut auf Widerstand

06.10.2020 − 

Die Holzhandelskooperation HolzLand hat den bestehenden Lieferantenvertrag mit dem Bauelementhersteller Parador gekündigt. In einer zuvor von der HolzLand-Kooperationszentrale durchgeführten Umfrage hatten sich die HolzLand-Mitgliedsunternehmen mehrheit-lich für eine solche Kündigung ausgesprochen. Hintergrund ist der im Sommer erfolgte Start des neuen Online Brand Store von Parador, der laut Parador eigentlich auch die regionalen Handelspartner mit einbeziehen und am Online-Verkauf beteiligen sollte. Laut einer heute von HolzLand veröffentlichten Mitteilung hat diese Vorgehensweise dennoch zu Irritationen unter den HolzLand-Mitgliedern geführt.

Parador hatte bereits vor einigen Jahren in einem ersten Anlauf einen Online-Shop vorgestellt, der nach Protesten verschiedener Kooperationen wieder zurückgezogen wurde.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Tarkett erwartet EBITDA-Marge auf Vorjahresniveau

Internorm regelt Nachfolge für Geschäftsführer Berger  − vor