|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Kronospan setzt TripleLock-System bei Laminatboden ein

06.12.2018 − 

Die Kronospan-Gruppe will Teile ihres Laminatbodenprogramms auf das von der Intellectual Property-Gesellschaft Innovations4Flooring (I4F) entwickelte 3L TripleLock-Verlegesystem umstellen. Laut einer heute von I4F veröffentlichten Mitteilung soll das einstückige Folddownsystem auch bei in größeren Mengen laufenden Laminatbdoen-Produktlinien von Kronospan zum Einsatz kommen. Kronospan hat das System nach eigenen Angaben im Verlauf der letzten Monate bei verschiedenen Laminatbodenprodukten mit unterschiedlichen Abmessungen und Stär-ken getestet. I4F soll Kronospan bei der Umstellung der Produktlinien unterstützen.

Bislang wird das TripleLock-System von I4F in erster Linie bei der Produktion von Bodenbelägen aus Kunststoff, WPC, SPC und anderen neuen Materialien eingesetzt. Auf diesen Bereich entfallen rund 95 % der von I4F vergebenen Lizenzen. Lizenzen für Laminatboden und Holzfußböden spielen mit einem Anteil von rund 5 % bislang noch eine eher untergeordnete Rolle. Mit der jetzt erreichten Einigung wird Kronospan der erste große Lizenznehmer im Laminatbodenbereich.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Velux hat Übernahme von Jet im November abgeschlossen

Fensterverbände bestellen Lange zum Geschäftsführer  − vor