|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Jeld-Wen hat in allen Geschäftsbereichen zugelegt

14.11.2017 − 

Der US-amerikanische Fenster- und Türenkonzern Jeld-Wen hat seinen Gesamtumsatz im dritten Quartal um 6,3 % auf 991,4 Mio US$ gesteigert. Die Ertragslage hat sich ebenfalls verbessert. Das Adjusted EBITDA hat um 8,7 % auf 128,2 Mio US$ zugelegt und die auf dieser Basis errechnete Marge hat sich auf 12,9 % erhöht. Beim operativen Ergebnis wurde ein Anstieg um 15,9 % auf 83,3 Mio US$ erreicht. Der Nettogewinn belief sich auf 51,3 Mio US$, ein Plus von 11,3 %.

Zu dem Wachstum haben alle drei Geschäftsbereiche beigetragen. In „North America“ hat Jeld-Wen im dritten Quartal einen Umsatzanstieg um 3,6 % auf 572,0 Mio US$ erzielt. Im Geschäftsbereich „Europe“ hat der Umsatz um 7,4 % auf 265,1 Mio US$ zugelegt. Im Geschäftsbereich „Australasia“ wurde ein Umsatz von 154,3 Mio US$ erwirtschaftet, was einem Plus von 15,7 % entspricht.

Im Zeitraum Januar bis September hat der Konzernumsatz um 3,5 % auf 2,788 Mrd US$ zugenommen. Das Adjusted EBITDA verbesserte sich um 14,6 % auf 334,5 Mio US$; die Marge hat sich auf 12,0 % erhöht. Beim Nettoergebnis musste hingegen ein Rückgang um 12,2 % auf 104,5 Mio US$ hingenommen werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Parador will mit neuen Online-Händlerservice starten

Masonite: Europa-Umsatz im dritten Quartal gestiegen  − vor