|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Grauthoff und Novoferm wollen im Vertrieb kooperieren

08.01.2019 − 

Die Grauthoff Türengruppe und der Stahlzargenhersteller Novoferm haben eine Zusammenarbeit für ihren Vertrieb im Holzhandel vereinbart. Die Kooperation soll mit der Messe Bau, die nächste Woche in München stattfinden wird, offiziell gestartet werden. Grauthoff wird dort bereits Zargen von Novoferm präsentieren.

Im ersten Schritt wollen die beiden Unternehmen ihre Holzhandelskunden über Kombinationsmöglichkeiten von herkömmlichen Innentüren und Stahlzargen informieren und in diesem Zusammenhang beispielsweise gemeinsame Veranstaltungen organisieren.

In einem zweiten Schritt sollen die Artikel von Novoferm in das bereits im Holzhandel etablierte Kalkulationssystem von Grauthoff integriert werden. Käufer von Grauthoff-Türen können somit auch Stahlzargen von Novoferm in dem Kalkulationssystem erfassen und ihre Bestellung direkt bei beiden Unternehmen versenden. Das angepasste bzw. um Novoferm-Artikel erweiterte Kalkulationsprogramm wird voraussichtlich zu Ende des Sommers einsatzbereit sein.

In den vergangenen Jahren haben bereits mehrere Unternehmen ihre Aktivitäten in den Bereichen klassischer Innentüren und Metalltüren gebündelt. Beispiele hierfür sind der US-amerikanische Fenster- und Türenhersteller Jeld-Wen, der im Februar 2018 die auf Stahltüren und Stahlzargen spezialisierte österreichische Domoferm-Unternehmensgruppe übernommen hat und die zu Ende 2012 abgeschlossene Übernahme des Innentürenherstellers Huga durch den Türen- und Torhersteller Hörmann.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Inwido bestellt Hjalmarsson zum neuen CEO und President

Welin hat kommissarische Leitung bei Inwido übernommen  − vor