|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Forbo hat Halbjahreszahlen wieder deutlich verbessert

19.08.2021 − 

Die auf Bodenbeläge, Bauklebstoffe und Antriebs-/Leichtfördertechnik ausgerichtete Schweizer Forbo Holding hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 14,9 % auf 623,1 Mio sfr gesteigert. Währungsbereinigt lag das Plus bei 14,3 %. Damit wurden die Umsatzeinbußen, die das Unternehmen infolge der Corona-Krise im Vorjahreszeitraum hinnehmen musste, wieder annähernd ausgeglichen. Bei den Ergebnissen konnten noch deutlich höhere Steigerungsraten erzielt werden. Das EBIT hat sich mit 82,1 Mio sfr verdoppelt. Gleiches gilt für das Konzernergebnis mit 63,5 Mio sfr.

Im Geschäftsbereich „Flooring System“ hat Forbo einen Umsatz von 423,1 Mio sfr erwirtschaftet, ein Plus von 15,5 % bzw. währungsbereinigt von 14,0 %. Die stärksten Zuwächse wurden in der Region „Asien/Pazifik“ erzielt, aber auch in den beiden anderen Regionen „Europa“ und „Americas“ hat sich das Geschäft mit Vinyl-, Linoleum- und Textilböden verbessert. Im Bauklebstoffgeschäft, das dem Bereich Flooring Systems zugeordnet wird, ist der Umsatz ebenfalls gestiegen. Das Segment-EBIT hat um 68,9 % auf 61,8 Mio sfr zugenommen.
Im Geschäftsbereich „Movement Systems" lag der Umsatz mit 200,0 Mio sfr um 13,6 % über dem Vorjahreswert; das währungsbereinigte Plus belief sich auf 14,8 %. Das Segment-EBIT hat um 48,0 % auf 25,3 Mio sfr zugelegt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Amorim: 20,1 % mehr Umsatz im Bereich Floor & Wall

AHF Products übernimmt Assets von American OEM  − vor