|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Forbo: 4,7 % weniger Umsatz bei Flooring Systems

09.03.2020 − 

Bei der Schweizer Forbo-Gruppe ist der Umsatz im Geschäftsbereich Flooring Systems im vergangenen Jahr um 4,7 % auf 870,5 Mio sfr zurückgegangen. Währungsbereinigt wurde ein Minus von 1,5 % ausgewiesen. Flooring Systems umfasst Forbos Aktivitäten in den Bereichen Vinyl-, Linoleum- und Textilboden sowie Bauklebstoffe.

Im Geschäftsbereich „Movement Systems", in dem die Aktivitäten mit Antriebs- und Leichtfördertechnik zusammengefasst werden, ist der Umsatz um 0,5 % auf 411,7 Mio sfr zurückgegangen. Währungsbereinigt lag der Umsatz 0,6 % über dem Vorjahr.

Auf Konzernebene wurde ein Umsatz von 1,282 Mrd sfr erwirtschaftet, ein Minus von 3,4 % bzw. währungsbereinigt um -0,8 %. EBIT und Konzernergebnis sind mit 176,3 Mio sfr bzw. 138,3 Mio sfr jeweils etwas höher ausgefallen. Die bessere Ertragslage führt Forbo auf Investitionen in effizientere Technik und niedrigere Einkaufspreise zurück. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 26 Mio sfr investiert, davon 23 Mio sfr bei Flooring Systems und 13 Mio sfr bei Movement Systems.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Roto Frank nimmt nicht an neuem Messetermin teil

Erneuter Wechsel im Management der Kährs Group  − vor