|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Floor & Wall-Unit von Amorim erstmals wieder im Plus

18.05.2020 − 

Der portugiesische Korkkonzern Amorim hat in seiner Business Unit „Floor & Wall Coverings“ im ersten Quartal ein Umsatzwachstum von 11,0 % auf 31,5 Mio € erzielt. In dem schwerpunktmäßig auf Bodenbeläge ausgerichteten Geschäftsbereich hat es damit erstmals seit Längerem wieder ein deutliches Wachstum gegeben. Den Turnaround führt Amorim in erster Linie auf den Beitrag der neuen Bodenbelagslinie „Wise“ zurück, mit der im ersten Quartal ein Umsatz von 3,0 Mio € erwirtschaftet werden konnte.

Die Business Unit profitierte außerdem von den im vergangenen Jahr durchgeführten Effizienzsteigerungsmaßnahmen in der Produktion sowie rückläufigen Rohwarenpreisen und niedrigeren Ausgaben in den Bereichen Marketing und Produktentwicklung. In der Folge konnte das Segment-EBITDA mit 1,3 Mio € wieder in die Gewinnzone zurückgeführt werden.

Der Gesamtumsatz von Amorim lag im Berichtszeitraum bei 202,7 Mio € und damit knapp über dem Vorjahr. Umsatzrückgänge musste das Unternehmen in seinen Business Units „Raw Materials“, „Cork Composites“ und „Insulation Cork“ hinnehmen, während bei „Cork Stoppers“ ein leichtes Plus erreicht wurde. Das Konzern-EBITDA hat um 2,8 % auf 35,8 Mio € zugelegt. Beim EBIT wurde ein Anstieg um 3,7 % auf 26,6 Mio € ausgewiesen. Der Nettogewinn hat sich um 6,8 % auf 19,9 Mio € erhöht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Neue außerordentliche Mitglieder bei EPLF und MMFA

Deceuninck produziert wieder an allen Standorten  − vor