|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Domotex will künftig auch Wandlösungen abdecken

06.05.2021 − 

Die vom 13. bis 16. Januar als Hybrid-Veranstaltung in Hannover geplante Domotex soll mit einer neuen Hallenstruktur und einer geänderten Tagefolge stattfinden. Die Bodenbelagsmesse wird erstmals in die zwei Teilbereiche „Carpets & Rugs“ und „Floor & Wall“ gegliedert. Der Teilbereich Carpets & Rugs wird die Hallen 2 bis 7 umfassen. In den Hallen 5 bis 7 sind die Hersteller von maschinell hergestellten Webteppichen zusammengefasst. In den Hallen 2 bis 4 werden handgefertigte Teppiche, darunter Orientteppiche, verkauft. Der Bereich Floor & Wall wird sich über die drei Hallen 11 bis 13 erstrecken. Die Halle 11 ist textilen Bodenbelägen vorbehalten; in Halle 13 werden Hartbodenbeläge und elastische Bodenbeläge zusammengefasst. Dort sollen erstmals in stärkerem Umfang auch Wandlösungen gezeigt werden. Die dazwischen liegende Halle 12 bindet mit Ausstellern aus den Bereichen Anwendungs- und Verlegetechnik die Verbindung zwischen den beiden Bodenbelagshallen.

Mit dem neuen Konzept hat die Deutsche Messe AG in den letzten Wochen auch schon mehrere Parketthersteller zu einer Rückkehr auf die Domotex bewegen können. Die Bauwerk Group, Haro und Scheucher haben bereits Stände in Halle 13 gebucht. Darüber hinaus haben ter Hürne und Windmöller ihre Teilnahme bestätigt.

Die nächste Domotex wird erstmals von Donnerstag bis Sonntag stattfinden. In den letzten Jahren war die Messe von Freitag bis Montag gelaufen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fensterverbände rechnen 2021 mit Absatzstagnation

Masonite hat Prognose für 2021 nach oben korrigiert  − vor