|  
Bauelemente» weitere Meldungen

De Koning wird Chief IP Officer bei I4F Licensing

01.10.2020 − 

Die Intellectual Property-Gesellschaft I4F Licensing hat Mattie de Koning zum 1. Oktober die neugeschaffene Position des Chief IP Officer übertragen. Zu seinen Hauptaufgaben werden die Weiterentwicklung des von I4F im Verlauf des Jahres 2019 vorgestellten Patent Cluster Concept (PCC) sowie die Einführung neuer Technologien gehören. De Koning kommt von der Patentanwaltskanzlei Simmons & Simmons LLP zu I4F. In seiner bisherigen Tätigkeit, in der er auf internationale Patentverfahren und IP-Transaktionen spezialisiert war, hat er bereits seit 2014 I4F in verschiedenen Patentverfahren vor europäischen Gerichten und dem Europäischen Patentamt (EPO) vertreten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − ITC hat Entscheidung zur General exclusion bestätigt

Wechsel auf CMO-Position bei Bauwerk Group  − vor