|  
Bauelemente» weitere Meldungen

BPH bietet Mitgliedern PEFC-Gruppenzertifizierung an

12.04.2018 − 

Die Mitglieder des Bundesverbands ProHolzfenster (BPH) können ab sofort an einer Gruppenzertifizierung nach PEFC-Standard teilnehmen. Dazu hat der Verband gemeinsam mit dem Zertifizierungsnetzwerk IBT eine spezielle Lösung erarbeitet. Interessierte Mitgliedsunternehmen können sich dadurch zu Sonderkonditionen von IBT zertifizieren lassen und erhalten im Anschluss ein vom TÜV Rheinland ausgestelltes PEFC-Zertifikat. Da die über das IBT-Netzwerk zertifizierten Unternehmen auch FSC-zertifiziertes Holz verwenden dürften, entfällt eine Doppelzertifizierung. Einzelnachweise sind ebenfalls möglich.

Laut BPH sind der Aufwand und die finanzielle Belastung einer Zertifizierung vor allem für kleinere und mittlere Betriebe häufig zu hoch. Durch die Kooperation mit IBT will der BPH allen Mitgliedern eine Produktkettenzertifizierung ermöglichen, damit diesen kein Nachteil bei öffentlichen Ausschreibungen entsteht.

Seit der im vergangenen Oktober erfolgten Veröffentlichung des ministerialen Leitfadens zu dem Erlass zur Beschaffung von Holzprodukten muss jedes Unternehmen, das sich an einer Ausschreibung des Bundes beteiligen will, eine entsprechende Zertifizierung bzw. Einzelnachweise vorweisen können.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VKR: Investitionen haben zu Ertragseinbußen geführt

Gaulhofer wird Kunststofffensterwerk Mäder schließen  − vor