|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Holzbau rechnet für 2017 mit 5 % Umsatzwachstum

18.05.2017 − 

Laut einer aktuellen Hochrechnung konnte die ursprünglich vom Verband Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes für 2016 abgegebene Umsatzprognose deutlich übertroffen werden. Mit insgesamt 6,784 Mrd € stieg der von Holzbaubetrieben in Deutschland erwirtschaftete Umsatz im Vorjahr um voraussichtlich 6,5 %, prognostiziert worden war eine Steigerung um 2 %. Ausschlaggebend für das hohe Umsatzwachstum waren laut dem „Lagebericht 2017“ Zuwachsraten von jeweils etwa 10 % in den ersten zwei Quartalen; im Verlauf der zweiten Jahreshälfte schwächte sich das Wachstum dagegen wieder etwas ab.

Während die Anzahl der Betriebe nahezu unverändert geblieben ist, hat sich die Anzahl der Beschäftigten pro Betrieb im zurückliegen den Jahr von 5,7 auf 5,8 leicht erhöht. Darüber hinaus ist der Umsatz je Beschäftigten mit 103.137 € erstmals im sechsstelligen Bereich.

Für 2017 prognostiziert Holzbau Deutschland einen weiteren Anstieg beim Umsatz um 5,0 % auf dann 7,123 Mrd €. Der Auftragsbestand betrug zu Anfang dieses Jahres durchschnittlich 11 Wochen.

Grundlage der Hochrechnung ist eine Umfrage des Verbandes bei den Mitgliedsbetrieben, an der sich 514 Unternehmen beteiligt haben. Zusätzlich wird die Totalerhebung des Statistischen Bundesamtes von 2016 sowie der Betriebsvergleich von Holzbau Deutschland aus dem Geschäftsjahr 2015 zur Auswertung herangezogen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Navigator: Pelletwerk in Colombo in Betrieb genommen

Brandschaden von über 300.000 € bei Schwaiger  − vor