|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Estnische Schnittholzexporte sind um 3 % gestiegen

21.03.2017 − 

Die estnischen Exporte von sägerauem und gehobeltem Nadelschnittholz in EU-Länder haben im vierten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4 % auf 124.253 m³ bzw. um sechs Prozentpunkte auf einen Anteil von 70 % nachgegeben. Laut vorläufiger Angaben von Eurostat haben die Ausfuhren in Nicht-EU-Länder um ein Viertel auf 52.625 m³ bzw. um sechs Prozentpunkte auf einen Anteil von 30 % angezogen. Damit hat Estland von Oktober bis Dezember 176.878 m³ Nadelschnittholz exportiert, ein Plus von 3 %. Die im vierten Quartal gestiegenen Exporte konnten den Rückgang um 4 % in den ersten neun Monaten nur teilweise ausgleichen. Damit haben die Exporte 2016 um 2 % auf 685.979 m³ nachgegeben. Den um 6 % auf 494.429 m³ gesunkenen Lieferungen in EU-Länder stand ein Anstieg der Exporte in Nicht-EU-Länder um 8 % auf 191.550 m³ gegenüber. Sortimentsbezogen haben die Ausfuhren von sägerauem Nadelschnittholz leicht auf 415.782 m³ abgenommen. Die Hobelwarenexporte haben mit 270.197 m³ die Vorjahresmenge um 5 % verfehlt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holmen plant Übernahme des Rörvik-Sägewerks Linghem

Metsä Wood ernennt Juha Pilli-Sihvola zum CFO  − vor