|  

Scandinavian Business Seating firmiert in Flokk um

20.06.2017 − 

Der norwegische Bürositzmöbelhersteller Scandinavian Business Seating A.S. (SB Seating) wird in den kommenden Monaten schrittweise in Flokk A.S. umfirmiert. Nach Unternehmensangaben bezeichnet das Wort „Flokk“ eine Gruppe, die durch eine gemeinsame Idee oder ein gemeinsames Ziel verbunden ist. Der neue Name spiegelt unter anderem die Erweiterung der Unternehmensgruppe in den vergangenen zehn Jahren um neue Marken und Produkte wider. Mittlerweile umfasst Flokk die sechs Marken „Håg", „RH", „BMA", „RBM", „Malmstolen“ und „Offecct“.

Mit der Ende Mai bekanntgegebenen Übernahme des schwedischen Herstellers von Lounge- und Büromöbeln Offecct bietet Flokk laut CEO Lars Ivar Røiri nicht mehr ausschließlich Sitzmöbel an. Weitere strategische Übernahmen sollen folgen.

Flokk produziert an vier Standorten in Røros (Norwegen), Zwolle (Niederlande) sowie in Tibro und Nässjö (beide Schweden). Verkaufsbüros bestehen in Dänemark, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Dubai, Singapur, den USA, China und Australien. Die Produkte der Unternehmensgruppe sind in rund 40 Ländern erhältlich. 2016 hat Flokk mit rund 600 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,3 Mrd nkr bzw. umgerechnet rund 137,6 Mio € erzielt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ausstellungsfläche auf der Area30 steigt um 17 %

Deutsche Küchenindustrie im April wieder mit Umsatzminus  − vor