|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Waldbrände in Westkanada haben zu Abstellungen geführt

17.07.2017 − 

Die seit Anfang Juli immer stärker zunehmenden Waldbrände in der kanadischen Provinz British Columbia haben zu mehreren Abstellungen in der Holzindustrie geführt. Unter anderem hat Norbord am 10. Juli das auf eine Jahreskapazität von 440 Mio sqft bzw. 390.000 m³ ausgelegte OSB-Werk in 100 Mile House vorübergehend aus der Produktion genommen. Ebenfalls in 100 Mile House bzw. an den nahegelegenen Standorten Chasm und Williams Lake hat West Fraser ein Sperrholzwerk (Kapazität: 270 Mio sqft) sowie insgesamt drei Sägewerke (800 Mio bdft) abgestellt. In Williams Lake waren zudem zwei Sägewerke von Tolko Industries von den Abstellungen betroffen.

Aufgrund der weiterhin angespannten Lage wurde vorgestern das Stadtgebiet von Williams Lake sowie umgebende Gebiete evakuiert. Bereits am 9. Juli war durch die örtlichen Behörden die Evakuierung von 100 Mile House angeordnet worden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Akzo Nobel: Vanlancker übernimmt CEO-Position

Homag erweitert Hallenfläche in Schopfloch um 1.800 m²  − vor