|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Sägewerk 25-Konzern erhöht Einschnitt um 4 %

14.01.2016 − 

Der nordrussische Sägewerk 25-Konzern hat 2015 den Einschnitt an den beiden Standorten Maimaksa und Tsiglomen im Vergleich zum Vorjahr um 4 % auf 1,136 Mio m³ erhöht. Die Schnittholzproduktion stieg um 5 % auf 498.000 m³. Darüber hinaus wurden 319.000 m³ bzw. 5 % weniger Hackschnitzel produziert, die an den Zellstoff- und Papierhersteller Arkhangelsk PPM geliefert wurden. Seit dem vergangenen Jahr werden beim Einschnitt anfallende Resthölzer verstärkt in den an beiden Standorten aufgebauten Pelletwerken eingesetzt. Die Pelletproduktion stieg damit um 49 % auf 94.000 t.

Die Produktionszahlen enthalten nicht die Daten des Ende 2014 von einer Investorengruppe um den Sägewerk 25-Konzern übernommenen Sägewerks LDK 3. LDK 3 hat im vergangenen Jahr 237.000 m³ Rundholz zu 116.000 m³ Schnittholz verarbeitet. Die Produktion von Pellets und Hackschnitzeln lag bei 67.000 t bzw. 76.000 m³.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Karner & Dechow verkaufen RZ Holzindustrie

BVVG hat noch 11.800 ha Wald zu verkaufen  − vor