|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Pfleiderer Grajewo schließt Pfleiderer-Übernahme ab

20.01.2016 − 

Nach der Erfüllung aller festgelegten Bedingungen hat die Pfleiderer Grajewo S.A. die Übernahme aller Anteile an der Pfleiderer GmbH abgeschlossen. Über die im Verlauf der letzten Wochen durchgeführte Kapitalerhöhung, eine parallel dazu laufende Privatplatzierung und die Übertragung weiterer Anteile haben sich die Anteilsverhältnisse bei Pfleiderer Grajewo geändert. Nach der noch ausstehenden Registrierung der neuen Aktien bei der polnischen National Depository for Securities (NDS) wird der US-amerikanische Hedgefonds Strategic Value Partners LLC (SVP) über die von ihm verwalteten Fonds mit 25,9 % der größte Einzelaktionär von Pfleiderer Grajewo. Die luxemburgische Beteiligungsgesellschaft Atlantik S.A., die bislang alle Anteile an der Pfleiderer GmbH gehalten hat, wird auf 25,3 % kommen. Auf andere Anteilseigner entfallen 48,8%. Nach Abschluss der Restrukturierung der Pfleiderer-Gruppe wird Atlantik weitere Pfleiderer Grajewo-Anteile an bisherige Atlantik-Anteilseigner abgeben.

Pfleiderer Grajewo wird im Verlauf des Februars eine außerordentliche Hauptversammlung durchführen, in der ein neuer Aufsichtsrat gewählt werden soll. Laut der heute von dem Unternehmen veröffentlichten Mitteilung sollen dabei unter anderem polnische Industrieexperten zur Wahl gestellt werden. Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Richard Mayer, Jochen Schapka und Gerd Hammerschmidt, die dem Management der Pfleiderer GmbH angehören, sind gestern zurückgetreten. Dem derzeit siebenköpfigen Pfleiderer Grajewo-Aufsichtsrat gehören zudem Paolo Antonietti als Vorsitzender, Michael Keppel als stellvertretender Vorsitzender, Jan Wozniak und Christoph Mikulski an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Produktionstrend bei MDF/HDF hat sich abgeflacht

Plitspichprom nimmt Spanplattenprojekt wieder auf  − vor