|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Entlassungen bei Rörvik Timber im Werk Boxholm

13.01.2016 − 

Aufgrund anhaltender Probleme auf den Absatzmärkten in Nordafrika und im Nahen Osten will die schwedische Rörvik Timber 40 von 68 Mitarbeitern im Sägewerk Boxholm vorläufig freistellen. Laut einem Bericht der Tageszeitung „Corren“ wurden die Mitarbeiter gestern darüber informiert. Nach An-gaben von CEO Per Rodert laufen bereits entsprechende Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretungen. Corren zitiert Rodert, wonach in Boxholm im Vorjahr zudem Verluste von über 20 Mio skr aufgelaufen sind.

Neben der Personalkürzung soll der Einschnitt des Werkes, in dem Rörvik erst im Vorjahr mehrere Mio skr in Effizienz steigernde Maßnahmen inves-tiert hat, zudem von Kiefer auf Fichte umgestellt werden.

Erst vor wenigen Tagen hatte Rörvik die Schließung der beiden Sägewerke Tvärskog und Sandsjöfors angekündigt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BVVG hat noch 11.800 ha Wald zu verkaufen

Schwedische Exporte im Oktober im Minus  − vor