|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Brand im Kärntner Sägewerk Holz Huber

17.02.2017 − 

Die Produktionshalle des Kärntner Sägewerks Holz Huber in Rennweg bei Feldkirchen ist gestern bei einem Brand stark beschädigt worden. Der Brand war spätnachmittags im Bereich einer Sägewerksanlage ausgebrochen und hatte dann auf weitere Teile der Halle übergegriffen. Das Überschlagen der Flammen auf weitere Gebäude und das Holzlager konnte allerdings verhindert werden. Zur Brandursache gibt es bislang keine Angaben, die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Kärnten übernommen.

Das seit 2008 mit einer Blockbandsäge Typ 1.600 mit vorgeschaltetem Spaner und einem Spannwagen Typ CRL von Bongioanni ausgestattete Sägewerk ist auf die Produktion von Rohlamellen aus Fichte, Kiefer und Lärche für Fensterkantelhersteller sowie österreichische Fensterbaubetrieben mit eigener Kantelproduktion ausgerichtet. Darüber hinaus werden hochwertige Blockware, massive Fensterkantel und Rohhobler hergestellt. Nachdem von mitteleuropäischen Fensterkantelherstellern während der vergangenen Monate ohnehin von einer knappen Verfügbarkeit bei Rohlamellen berichtet worden war, wird mit der brandbedingten Produktionsunterbrechung nun mit einer weiteren Verknappung gerechnet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Biewer Lumber nimmt fünftes Sägewerk in Betrieb

FSC International trennt sich von Schweighofer Gruppe  − vor