|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Schattdecor: Vorstandsvorsitz wechselt zum 1. Mai

19.04.2017 − 

Roland Auer, seit Januar 2011 Vorstand Vertrieb und Marketing bei der Schattdecor AG, wird mit Wirkung zum 1. Mai von Reiner Schulz den Vorstandsvorsitz übernehmen. Der Wechsel an der Vorstandsspitze war schon seit längerer Zeit vorbereitet worden. Schulz hatte laut einer heute von Schattdecor veröffentlichten Mitteilung im Jahr 2015 mit der Familie Schatt vereinbart, den bis April 2017 laufenden Vorstandsvertrag aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu verlängern. Ende 2016 wurde festgelegt, dass Auer seine Nachfolge übernehmen wird.

Auer ist bereits seit 1993 für Schattdecor tätig. Zum 1. Januar 2000 hatte er bei der polnischen Schattdecor-Tochtergesellschaft Schattdecor Sp.zo.o. in Tarnowo Podgórne die damals neugeschaffene Position des Geschäftsführers Vertrieb und Marketing übernommen. Im Januar 2004 war er zudem in die Geschäftsführung des Finishfolienherstellers Prismadecor berufen worden, der mit Wirkung zum 31. Dezember 2006 komplett von Schattdecor übernommen und Anfang 2008 auf die Schattdecor Sp.zo.o. verschmolzen wurde. Im Zuge dieser Verschmelzung war Auer zum Vorstandsvorsitzenden der polnischen Schattdecor-Gesellschaft berufen worden. Diese Position hatte er auch nach seiner Berufung in den Vorstand der Schattdecor AG zunächst noch beibehalten, Anfang 2016 dann aber an Miroslaw Wolski abgegeben. Auer ist in der Folge in den Aufsichtsrat des polnischen Unternehmens gewechselt.

Schulz, der den Schattdecor-Vorstandsvorsitz im Jahr 2007 von dem Unternehmensgründer Walter Schatt übernommen hatte, wird nach dem Ende seiner Vorstandstätigkeit in den Aufsichtsrat eintreten und dort erneut als Vorsitzender auf Schatt nachfolgen. Stellvertretende Vorsitzende ist Anja Schatt-Steiner. Dem Aufsichtsrat gehören zudem Sonja Schatt-Fritsch, Dr. Susanne Weiß, Bruno Walt und Prof. Heinrich Köster an. Der Schattdecor-Vorstand setzt sich ab Mai aus Auer, Roland Heeger (Technik), Kurt Mack (Produktion und Logistik) und Dieter Hüttlinger (Finanzen) zusammen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Axalta will Coatings-Teilbereich von Valspar übernehmen

Rehau vermarktet „Fenix NTM“-Elemente von Arpa  − vor