|  

Lumber Liquidators hat Umsatz um 6,4 % gesteigert

17.05.2017 − 

Der US-amerikanische Bodenbelagshändler Lumber Liquidators hat im ersten Quartal seinen Umsatz um 6,4 % auf 248,3 Mio US$ gesteigert. Auf vergleichbarer Verkaufsfläche, also unter Ausschluss der beiden im Verlauf des ersten Quartals neu eröffneten Verkaufsniederlassungen, wurde ein Plus von 4,8 % erreicht. Insgesamt hat das Unternehmen zu Ende März 385 Verkaufsstandorte betrieben.

Lumber Liquidators konnte somit zum dritten Mal in Folge seinen Umsatz erhöhen. Im vierten Quartal 2016 hatte das Unternehmen auf vergleichbarer Verkaufsfläche ein Wachstum von 2,8 % erreicht, im dritten Quartal war es zu einem Anstieg um 1 % gekommen. In den fünf vorangegangenen Quartalen mussten jeweils Umsatzeinbußen hingenommen werden.

Die Ertragslage ist weiter angespannt, allerdings konnten die Verluste verringert werden. Der operative Verlust hat sich auf -25,5 Mio US$ reduziert, das Vorsteuerergebnis lag bei -25,9 Mio US$. Das Nettoergebnis belief sich auf -26,4 Mio US$, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Verlust von -32,4 Mio US$ ausgewiesen worden war.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BHB: Gutes Märzgeschäft hat zu Quartalsplus geführt

Peter Latham scheidet bei James Latham aus  − vor