|  

Holzring-Symposium findet erst im September statt

13.04.2017 − 

Die Holzgroßhandelskooperation Holzring wird ihr Holzring-Symposium in diesem Jahr erst im Herbst durchführen. Der Termin wurde auf den 28. September festgelegt. Veranstaltungsort ist wie in den Vorjahren Frankfurt-Gravenbruch. Bereits am Vortag, dem 27. September, findet am selbem Tagungsort die zweite Holzring-Gesellschafterversammlung dieses Jahres statt.

In den letzten Jahren hatte das Holzring-Symposium jeweils im Frühjahr stattgefunden. Hintergrund für den späteren Termin in diesem Jahr ist die erstmalige Beteiligung des Holzrings an dem vom Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) veranstalteten Holzhandelstag, der vom 28. bis 30. Juni in Leipzig stattfinden wird. Im Rahmen dieses Termins wird Holzring am Vormittag des 29. Juni die erste Gesellschafterversammlung dieses Jahres durchführen.

Thema des diesjährigen Holzring-Symposiums ist „Die digitale Transformation in der Holzbranche“. Vertreter aus Handel, Industrie und Wissenschaft werden in diesem Zusammenhang berichten, wie aktuelle Geschäftsmodelle angesichts der veränderten digitalen Rahmenbedingungen neu aufgestellt und weiterentwickelt werden müssen. Ein detailliertes Programm und eine Übersicht der Referenten wurden bislang noch nicht veröffentlicht.

Mit der diesjährigen Veranstaltung findet das Holzring-Symposium zum 17. Mal statt. Im vergangenen Jahr hatten sich insgesamt 220 Teilnehmer an der Veranstaltung beteiligt. Im Jahr davor waren rund 200 Teilnehmer registriert worden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bußmann ist bei Kullik Group wieder ausgeschieden

Derome übernimmt Handelskette Bygg-Aktiv Material  − vor