|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Hain weitet Vertriebsaktivitäten in Nordamerika aus

16.02.2017 − 

Der Holzfußbodenhersteller Hain ist mit seinen Produkten künftig auch auf dem kanadischen Markt vertreten. Zu diesem Zweck wurde eine Vertriebskooperation mit dem Bodenbelagshändler Burritt Bros mit Sitz in Vancouver abgeschlossen. In einem Ende 2016 eröffneten neuen Showroom präsentiert Burritt Bros auf einer Ausstellungsfläche von 2.323 m² nahezu das gesamte Sortiment von Hain; insgesamt werden 72 verschiedene Dreischicht-Parkettböden angeboten.

Durch die Zusammenarbeit mit Burritt Bros will Hain seine Geschäftsaktivitäten auf dem nordamerikanischen Markt deutlich ausweiten. Bislang war der oberbayerische Parketthersteller in Nordamerika lediglich über Einzelgeschäfte in den USA vertreten. Auf anderen Exportmärkten in Europa sowie unter anderem in der Türkei, in Indien und in China ist das Unternehmen schon seit Längerem aktiv. Die Exportquote lag zuletzt bei rund 45 %.

Im Jahr 2016 hat Hain ein leichtes Umsatzwachstum um rund 2 % auf 16,8 Mio € erzielt. Damit ist die Entwicklung hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückgeblieben. Im Frühjahr vergangenen Jahres hatte Hain einen Anstieg auf rund 18 Mio € prognostiziert. Für 2017 rechnet das Unternehmen derzeit mit einer Umsatzsteigerung um 4 % auf 17,5 Mio €.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lermer übernimmt Geschäftsleiter-Posten bei Terhalle

Sondereffekte belasten Quartalsergebnis von Kährs  − vor