|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Ardex hat Umsatz erhöht und neue Anlagen errichtet

15.05.2017 − 

Der Bauchemiespezialist Ardex hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 6,1 % auf 690 Mio € gesteigert. Zu dieser Umsatzsteigerung haben der deutschen Markt, die europäischen Kernmärkte sowie verschiedenen Überseemärkte, insbesondere im pazifischen Raum, in Asien sowie in den USA, beigetragen. Das Geschäftsjahr 2015 war mit einem Umsatzplus von 18 % noch besser ausgefallen.

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen eine neue Produktionsanlage in Thailand und zwei Anlagen in Indien in Betrieb genommen. Auch im laufenden Jahr sind weitere Inbetriebnahmen, beispielsweise in Malaysia und in Australien geplant. Außerdem wurden mit dem Bau eines neuen Werkes in Shanghai/China begonnen. Insgesamt verfügt Ardex derzeit weltweit über 34 eigene Produktionsstandorte; mit den derzeit errichteten Werken wird sich die Zahl auf 38 Standorte erhöhen.

Das im vergangenen Herbst angekündigte 100 Mio €-Investitionsvorhaben am Stammsitz Witten wurde inzwischen eingeleitet. In einem ersten Schritt soll ein neues Logistikzentrum errichtet werden. Der Bau des neuen Hauptgebäudes mit 24 Stockwerken wird frühestens im kommenden Jahr starten und voraussichtlich bis 2020 dauern.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VFF-Jahreskongress findet im Juni in Potsdam statt

Amorim: Floor & Wall-Umsatz hat sich weiter erhöht  − vor